Packliste für Mehrtagestouren – HIKE+BIKE SHOP

Packliste für Mehrtagestouren


Wanderausrüstung: Packliste für eine Mehrtages Wanderung

Für mehrtägige Touren sollte man sich sehr grundlegende Gedanken über die richtige mitzuführende Ausrüstung machen. Grundsätzlich ist bei der unten aufgeführten Packliste für Mehrtagestouren noch zu unterscheiden, ob man in Hütten übernachtet oder biwakiert oder im Zelt übernachtet - bei Zweiterem sind natürlich noch Kochgeräte und Nahrungsmittel mit zu führen. Diese Packliste für Mehrtagestouren ist für Hüttenübernachtungen optimiert und hat sich im Laufe der Jahre als zweckmäßig erwiesen.

  • Hüttenschlafsack
  • Hüttenschuhe oder Sandalen, Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschbeutel mit den nötigsten Hygiene-Artikeln (Zahnbürste, Zahnpasta, kleine Seife/Duschgel, Medikamente, kleines Handtuch)
  • Ohrstöpsel gegen Schnarcher und Unruhe im Lager
  • Zusätzliches Funktionsshirt bzw. Merinoshirt (geruchsarm)
  • Funktionsunterwäsche zum Wechseln
  • Ersatz-Wandersocken
  • Ersatz-Wanderhose/kurze Berghose (Idealfall: Zip-off)
  • Evtl. Regenhose
  • Mütze oder Stirnband
  • Sonnenbrille
  • ggf. DAV Ausweis
  • Bargeld (auf Hütten gibt es in der Regel keine andere Bezahlmöglichkeit
  • Regenhülle Rucksack
  • ggf. Handschuhe für morgens / abends


Packliste Wandern und Bergsteigen

  • Wanderstiefel oder Trekkingschuhe
  • Lange oder kurze Berg Hose oder Zip-off-Wanderhose
  • Funktionsshirt
  • Fleece Jacke oder -Pullover
  • Regenjacke oder Hardshell für WetterumbrücheFunktionsunterwäsche
  • Wandersocken
  • Evtl. Wanderstöcke
  • Wander-Karte


Zusätzliche Wanderausrüstung

Bitte abwägen, ob das auch wirklich gebraucht wird. Immer an das Gesamtgewicht denken. Wenn ein Bergführer dabei ist, entfallen alle Navigationsgeräte, sind also nur optional und als Backup mitzuführen.

  • Kompass oder GPS-Gerät
  • Fernglas
  • Outdoor-Multifunktionsuhr
  • je nach Jahreszeit & gewählter Route: Grödel und Gamaschen
  • evtl. Gletscherbrille bei Touren in höheren Lagen
  • evtl. Biwaksack bei entsprechender Tourenwahl


Packliste Verpflegung und Gesundheit

Auch bei der Verpflegung sollte man aufs Gewicht achten: Durch Essen an den Berghütten kann man die Rucksackverpflegung reduzieren. Nicht sparen sollte man beim Trinken: Nehmen Sie genügend Wasser mit, besonders auf Touren im Steinernen Meer oder auf Bergtouren über 2000 Metern Höhe finden Sie oft keine Wasserstelle, um Trinkwasser nachzufüllen.

  • Trinkflasche bzw. Trinksystem mit mind. 1,5 Liter
  • Brotzeit für unterwegs
  • Energieriegel und andere Verpflegung nach persönlicher Erfahrung
  • Erste-Hilfe-Set
  • Biwacksack/Rettungsdecke für den Notfall
  • Blasenpflaster und Tape
  • Sonnenschutzcreme und Lippenschutz
  • Taschentücher